Influenza A H1N1

Das seit Frühling 2009 zirkulierende Grippe Virus H1N1, genannt Schweinegrippe, hat sich zum Glück als weniger aggressiv erwiesen als befürchtet.

Im diesjährigen saisonalen Grippeimpfstoff ist H1N1 mit eingeschlossen.

Empfohlen ist die Grippeimpfung unverändert all jenen, die schon vorher mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatten oder mit solchen Personen in Kontakt sind.

Um die Übertragung von Influenza- aber auch gewöhnlichen "Erkältung" Viren einzuschränken, gilt es, die Hände immer gut mit Seife zu waschen und während einer Grippe- oder Erkältungwelle, die Hände regelmä$ssig zu desinfizieren.

Die Grippe-Viren übertragen sich nämlich am häufigsten über die Hände, die dann später zum Gesicht und somit in die Nähe der Atemwege geführt werden.  

Informationen des BAG

Information des Institutes für Medizinische Virologie der Uni ZH

Überwachung der saisonalen Grippe